Unterstützung und Solidarität für die Beschäftigten von AMPACET in Düdelingen

Vor 23 Jahren, mehr oder weniger zur gleichen Zeit, traten die Geldtransportarbeiter aller Unternehmen in Luxemburg in einen wilden Streik, der die Öffentlichkeit erschütterte und den Schleier über ihre Arbeitsbedingungen und Löhne lüftete und das tägliche Leid einer ganzen Branche ans Licht brachte: DIE SICHERHEITSBRANCHE.

Heute, nach dem "COVID"-Schock, der wieder einmal gezeigt hat, wie sehr unsere Tätigkeit nach wie vor abgewertet und unterschätzt wird, wollen wir an unsere Werte glauben und diejenigen unterstützen, die mit ihren Aktionen Mut und Solidarität beweisen.

Daher laden wir Sie alle herzlich ein, sich uns anzuschließen, so zahlreich wie möglich, für eine Stunde, zwei Stunden, eine Viertelstunde, wenn es sein muss, um die Streikenden bei Ampacet in Düdelingen am Samstag, den 9. Dezember von 12 bis 14 Uhr zu unterstützen.

Wir teilen mit ihnen ein Chili con carne, gemeinsam, in guter Stimmung, ohne Streitereien oder Gewerkschaftsfarben jeglicher Art, einfach mit einem Lächeln und Solidarität mit denen, die sich trauen.

Im Namen derer, die vor uns gegangen sind....

Régis Simoneschi
Vorsitzender des Betriebsrats Brink's
Generalsekretär NGL-SNEP