1. Mai bei der NGL-SNEP: Ein gelungenes Fest

Der 1. Mai als Feier

Entsprechend der Umfrage, die wir unter unseren Mitgliedern durchgeführt hatten, wurde der erste Mai als Volksfest organisiert. Angesichts des großen Interesses an der Teilnahme mussten wir unsere ursprünglichen Pläne ändern und einen anderen Saal suchen, um ggf. bei Regen den nötigen Platz zu haben.

Beaufsichtigte Hüpfburg für die Kleinen.

Das Wetter hat mitgespielt

Das Wetter war gnädig und der Andrang unserer Mitglieder übertraf unsere Erwartungen und damit auch die Buchungen bei weitem.

Herausragende Freiwillige

Daher möchten wir uns besonders bei den spontanen Helfern bedanken, die mit angepackt haben und mit einem harten Arbeitstag viel zum Wohlbefinden der anderen beigetragen haben, die das Fest in vollen Zügen genießen konnten.

Nos délégués à l’oeuvre!

Wir danken ihnen für ihren Team- und Familiengeist, der weit über das hinausging, was man von freiwilligen Helfern erwarten kann.

Ein paar kleine, unangenehme Pannen

Die große Besucherzahl führte auch dazu, dass einige angemeldete Personen, die später kamen, keinen Sitzplatz mehr bekamen und eine begrenzte Auswahl an Mahlzeiten hatten. Wir entschuldigen uns für diese Panne und werden daran arbeiten, sie in Zukunft zu beheben.

Drei Generationen von außergewöhnlichen Musikern und Entertainern!

Eine außergewöhnliche musikalische Begleitung

Wir bedanken uns ebenfalls bei "dem kleinen Popeye" für die musikalische Begleitung, die außergewöhnlich gut war. Die Gruppe begeisterte den ganzen Saal und alle Generationen mit ihrer musikalischen Vielfalt und ihrem Gespür für die Stimmung der Menschen.

Alle Besucher waren mit dem gelungenen Fest zufrieden.

Eine sehr gastfreundliche Gemeinde

Abschließend möchten wir uns bei der Gemeinde Reckange-sur-Mess und allen offiziellen, administrativen und technischen Helfern bedanken, die dieses Fest durch ihre Flexibilität und Teilnahme erst möglich gemacht haben.